Amorphophallus (Titanwurz) & Taccarum

« Vorherige  1 2 3 Nächste »
In Europa ist unsere Amorphophallus Sammlung die größte private und die zweitgrößte inklusive botanischer Gärten, weltweit ist sie privat und institutionell gesehen die drittgrößte. Sie umfasst mehr als 150 Amorphophallus Arten in mehr als 500 Klonen. Das bedeutet, dass im Durchschnitt mehr als drei genetisch unterschiedliche Klone pro Art kultiviert werden, in über 550 Töpfen und einigen Arte auch frei in Beeten ausgepflanzt. Und die Sammlung wächst weiter - in den vergangenen 14 Jahren haben wir in den Aufbau dieser beeindruckenden Sammlung über 35.000 Euro investiert.

Titanwurze bilden bei einigen Vertretern die mit größten Blütenstände im Pflanzenreich. Mehrheitlich entwickeln sie jedes Jahr nur ein einzelnes, großes Blatt auf einem bei den Riesenarten stammgleichen Stängel. Taccarum Arten aus Südamerika zeigen ein ähnliches Wuchsverhalten, jedoch bilden sie für gewöhnlich mehrere Blätter pro Pflanze in einer Wuchsperiode aus und die Blütenstande unterscheiden sich von denjenigen bei Amorphophallus. Alle Arten formen eine längliche Rhizomknolle oder eine runde Knolle, die bei der bekanntesten Art (Amorphophallus titanum aus Sumatra) ein Gewicht von bis zu 60kg erreichen kann. Die hier angebotenen subtropischen Arten sind im Allgemeinen aufgrund Ihrer etwas geringeren Größe wesentlich handlicher. Sie könne gut kultiviert werden in einem humosen, gut wasserdurchlässigen Substrat (mit Torfbeigabe oder anderes humusreiches Substrat bis zu 70%) und verlangen ab Beginn ihrer Wachstumsperiode (i. d. R. im Frühjahr) eine stets ausreichende Wärme von mindestens 20°C und ein mäßig feuchtes Substrat an einem halbschattigen Standort. Sobald das Blatt gelb wird und abstirbt (i. d. R. mit Beginn des Herbsts), halten Sie die Knollen eher trocken und kühler bei mindestens 15°C. Bringen Sie die eingezogenen Knollen im Frühjahr wieder an einen wärmeren Ort und beginnen Sie vorsichtig zu gießen, sobald der neue Blatttrieb in der Mitte der Knolle sichtlich zu wachsen beginnt. Ab Erreichen der Blühfähigkeit kann statt des Blattes zunächst ein Blütenstand getrieben werden. Blühende Pflanzen treiben dann i. d. R. noch im gleichen Jahr im Anschluss an den Blütenstand ein neues Blatt. Im Shop als "blühfähig" bezeichnete Pflanzen können u. U. im ersten Jahr nicht blühen, sondern sind ihrer Größe nach blühfähig. Aufgrund ihres dekorativen Laubes, dem außergewöhnlichen Wuchshabitus und den bizarren Blütenständen sind Amorphophallus Arten perfekte Sammelobjekte, jedoch sind nur etwa 10 Arten weiter verbreitet erhältlich. Gegenwärtig sind mehr als 210 verschiedene Arten bekannt und jedes Jahr kommen weitere Neuentdeckungen hinzu. Die meisten Arten werden extrem selten im Handel angeboten und sind daher hochpreisige botanische Edelsteine. Die Pflanzen (d. h. ruhende Knollen bzw. Rhizome) sind im Allgemeinen zwischen September und Mai lieferbar.

Für weitere detaillierte Aussaat- und Kulturinformationen für Titanwurze (Herkunft, Habitus und generelle Informationen - Kultivierung - Vermehrung durch Samen - Vermehrung durch Ausläufer & Blattbulbillen - Vermehrung durch Blattstecklinge - Schädlinge und Krankheiten) rufen Sie bitte diese Seite auf: "Die Gattung Amorphophallus" (www.amorphophallus.info). Alle angebotenen Knollen stammen ausnahmslos von kultivierten Pflanzen! Wir bieten keine wild gesammelten Knollen an und raten unseren Kunden, auch  keine solchen zu kaufen, die in manchen Fällen illegal exportiert werden. Die wildlebenden Populationen von diversen Aronstabgewächsen schrumpfen alarmierend durch professionelle Wildsammlungen an den Standorten. Wir verkaufen weiterhin keine aus Asien importierte Knollen, die von diversen ernst zu nehmenden Krankheiten und Schädlingen befallen sein können und eventuell unter vollkommen inadäquaten Bedingungen gelagert wurden. Wildgesammelte und importiere Knollen sind auf diversen Verkaufsplattformen zu finden, aber diese Importpflanzen werden niemals die Qualität der von uns angebotenen Knollen haben! Falls Sie ein Foto einer Knolle mit einem weißlichen Belag sehen, handelt es sich um eine importierte Knolle. Um in Indien und Thailand ein Pflanzengesundheitszeugnis für den Export von den lokalen Behörden zu erhalten, müssen die Knollen mit einem weißem Fungzid eingestäubt werden.

Gegenwärtig vermehren wir eine gute Auswahl an knollenbildenden Aronstabgewächsen aus den folgenden Gattungen: Amorphophallus, Anchomanes, Ariopsis, Arisaema, Arum, Biarum, Colletogyne, Dracontium, Dracunculus, Gorgonidium, Helicodiceros, Pinellia, Pseudohydrosme, Spathantheum, Taccarum und Typhonium. Eine komplette Liste der Arten, die im kommenden Sommer oder Herbst lieferbar sein kann, finden Sie auf dieser Seite: "Amorphophallus, Arisaema, Arum, Dracontium und Typhonium in Vermehrung" Wir vermehren diese Arten nicht auf großer Basis und von den selteneren Aronstabgewächsen werden nur sehr wenige Knollen erhältlich sein. Bitte beachten Sie, dass wir weder Vorbestellungen noch Reservierungen vornehmen. Daher fügen Sie unsere Webseite bitte zu Ihren Lesezeichen hinzu und kommen im Laufe des Spätsommers oder Herbstes wieder, um die Verfügbarkeit an ruhenden Knollen und Samen zu überprüfen.

Preis pro Packung (3 Korn) oder pro Stück ruhender Knolle (Durchmesser in ø cm bzw. Länge in cm).

Hinweis: Alle Knollen werden nur innerhalb Europas, Saatgut wird weltweit versandt. Nur für Nicht-Europäische Kunden: Wir versenden ruhende Knollen auch außerhalb Europas, vorausgesetzt, dass der Käufer jedes Risiko übernimmt. Wir stellen kein Pflanzengesundheitszeugnis aus, das offiziell für die meisten Länder erfoderlich ist. Wir bitte Sie, Ihre lokalen Bestimmungen vor einer Bestellung zu überprüfen!
Artikel
Amorphophallus albispathus

Amorphophallus albispathus

100cm, eine mittel hoch werdende Art aus Nordthailand mit einer kleinen, reinweißen bis blass grünlich-weißen Spatha und einer kräftigen, grünlich-gelblichen Spadix. Bildet rein frisch grüne Stiele mit einem violetten Hauch und breite, leicht glänzende Blattsegmente. Im Winter die ruhenden Knollen fast vollständig trocken halten bei einem Minimum von etwa 15°C. Die angebotenen Knollen sind Sämlingsknollen einer Kreuzung zweier verschiedener Amorphophallus albispathus Klone: H.AM 1450 X H.AM 788. VI-VII.

(zzgl. Versandkosten)
ruhende Knolle (01,5 cm ø)2650 € 14,90
ruhende Knolle (01,5 cm ø)
(H.AM 1450 X H.AM 788)
ruhende Knolle (02,0 cm ø)8220 € 18,90
Amorphophallus albus (Gelbe Yunnan Titanwurz)

Amorphophallus albus (Gelbe Yunnan Titanwurz)

100cm, Gelbe Yunnan Titanwurz aus China, auf bis zu 2.000m Höhe vorkommend. Bildet eine creme-grüne bis gelbe Spatha (Hüllblatt) und eine gelbe Spadix (Kolben) auf einem 20cm bis 30cm hohen Stiel. Sie ist in wärmeren, klimatisch begünstigten Regionen Mitteleuropas ausreichend frosthart, um im Garten kultiviert zu werden, vorausgesetzt, dass im Winter keine Staunässe aufkommt und sie mit einer trockenen Mulchdecke gegen eine Durchfrieren geschützt wird. Alternativ können die ruhenden Knollen ähnlich wie Dahlien im Winter in trocken und kühl im Keller gelagert werden; die Auspflanzung erfolgt Ende des Frühjahres mit einsetzendem neuen Wachstum. 7cm ø und größere Knollen haben Blühgröße. USDA Klimazone 9. VI-VII.

(zzgl. Versandkosten)
ruhende Knolle (03,0 cm ø)5219 € 7,90
ruhende Knolle (04,0 cm ø)5220 € 9,90
Amorphophallus andranogidroensis X Amorphophallus consimilis

Amorphophallus andranogidroensis X Amorphophallus consimilis

100 (130)cm, eine einzigartige, künstliche Kreuzung zwischen einer Art aus Madagaskar (Amorphophallus andranogidroensis) und einer Art aus Afrika (Amorphophallus consimilis) mit einer weißlich-beigen, rosa überhauchten und dunkler gesprenkelten Spatha und einem blass violetten Spadixappendix. Diese Kreuzung zeigt einen typischen Hybrideffekt, d. h. die Hybride ist stärker wüchsig als ihre jeweiligen Eltern. Einfach zu kultivieren in jedem guten, durchlässigen Substrat an einem halbschattigen bis sonnigen Standort. Während der Ruhezeit die Knollen recht trocken halten bei einem Minimum von etwa 20°C. VI-VII.

Fotos von dieser Hybride sind auf dieser Webseite zu finden: Amorphophallus andranogidroensis X Amorphophallus consimilis.

(zzgl. Versandkosten)
ruhende Knolle (02,5 cm ø)9070 € 34,90
Amorphophallus arcuspadix

Amorphophallus arcuspadix

70 (100)cm, eine erst 2012 neu beschriebene, auffällige mittelhohe Art aus Laos. Diese zeigt eine wunderschön sich nach unten biegende blass grünlich-gelbe Spatha und eine daraus herausragende crème-weiße Spadix mit sich zur Reifezeit hin leuchten rot färbenden Früchte. Im Winter die ruhenden Knollen fast vollständig trocken halten bei einem Minimum von etwa 15°C. VI-VII.

(zzgl. Versandkosten)
ruhende Knolle (01,0 cm ø)8508 € 12,90
Amorphophallus atroviridis

Amorphophallus atroviridis

30 (50)cm, eine wunderschöne mittelgroße Art mit glatten, dunkel grünen, teilweise purpur überhauchten, breiten Blattsegmenten mit schönen rosa Rändern und einer sehr auffälligen, crèmefarbigen Spatha mit einer fuchsbraunen bis blass rosa, sehr lang werdenden Spadix. Eine variable Art in Bezug auf die Schattierung des Blattstieles. Wir bieten nur superiore Selektionen mit dunkel grünen Blättern und auffälligen dunkelvioletten Blattstielen an. Heimisch in humosen, gut durchlässigen Böden im nördlich zentralen Teil von Thailand (Sara Buri). Diese Art bildet längliche, vertikale rhizomartige Knollen, die Größe ist als Länge angegeben. Im Winter die ruhenden Knollen fast vollständig trocken halten bei einem Minimum von etwa 15°C. Unsere Knollen stammen von in Europa kultivierten, exzellent gewachsenen Pflanzen und sind keine billige Importware aus Asien, die eventuell falsch gelagert wurde und/oder Pilzinfektionen haben kann! VI-VII.

(zzgl. Versandkosten)
ruhende Knolle (05,0 cm)5474 € 19,99
ruhende Knolle (05,0 cm)
Amorphophallus bangkokensis

Amorphophallus bangkokensis

70 (100)cm, eine selten kultivierte, mittelhoch werdende Art aus Zentralthailand, die Amorphophallus paeoniifolius ähnlich ist, jedoch feine Ausläuferrhizome hat, einen glatten Blattstiel aufweist udn eine kurzstielige, bis fast auf dem Boden sitzende, dunkel braunrote Infloreszenz ausbildet. Im Winter die ruhenden Knollen fast vollständig trocken halten bei einem Minimum von etwa 15°C. VI-VII.

(zzgl. Versandkosten)
ruhende Knolle (02,0 cm ø)9017 € 39,90
Amorphophallus bolikhamxayensis

Amorphophallus bolikhamxayensis

70 (100)cm, eine erst 2012 neu beschriebene und sehr auffällige Art aus Laos. Sie zeig eine weiß und blass grünlich-rot gefleckte Spatha, die eine breite, blass crème-gelbe Spadix umhüllt und auf einem dunkel grünen, blass grün geflecken Stiel sitzt. Im Winter die ruhenden Knollen fast vollständig trocken halten bei einem Minimum von etwa 15°C. VI-VII.

(zzgl. Versandkosten)
ruhende Knolle (02,0 cm)8488 € 22,90
ruhende Knolle (02,0 cm)
ruhende Knolle (02,5 cm)8498 € 24,90
Amorphophallus bulbifer

Amorphophallus bulbifer

100 (150)cm, eine mittelhohe Art mit einer sehr zierenden orange-rosa Spatha von bis zu 20 cm Höhe und einem gefleckten Blattstiel. Die Blätter zeigen rötliche Ränder bei einem sonnigen Stand. Sehr einfache Kultur in jeder humosen, gut durchlässigen Erde. Die ruhenden Knollen von Spätherbst bis Spätfrühjahr an einem kühlen und trockenen Ort lagern. Die Art bildet in den Blattachseln Bulbillen aus, die der Vermehrung dienen können. Daneben ist Amorphophallus bulbifer ist einer der wenigen Arten, die apomiktisch sein kann, d. h. sie kann keimfähige Samen auch ohne Bestäubung ausbilden. Knollen mit 7 cm ø und mehr sind blühfähig. Unsere Knollen stammen von in Europa kultivierten, exzellent gewachsenen Pflanzen und sind keine billige Importware aus Asien, die eventuell falsch gelagert wurde und/oder Pilzinfektionen haben kann! Unsere Samen sind qualitativ hochwertiges Saatgut von in Europa unter optimalen Bedingungen kultivierten Pflanzen. Was Sie für gewöhnlich auf gut bekannten Verkaufsplattformen finden, sind importierte Samen niedriger Qualität, die unter unsachgemäßen Bedingungen gelagert wurden. VII-VIII.

(zzgl. Versandkosten)
Packung Saatgut3430 € 4,99
Amorphophallus carneus

Amorphophallus carneus

80 (100)cm, eine mittelhohe Art aus Westmalaysia und dem südlichen Teil der thailändischen Halbinsel. Bildet eine blass rosa-weiße Spatha mit rosa-roten Punkten auf der Außenseite und eine weiße Spadix mit einem sehr langen männlichen Teil. Im Winter die ruhenden Knollen fast vollständig trocken halten bei einem Minimum von etwa 15°C. VI-VII.

(zzgl. Versandkosten)
ruhender Ableger (02,0 cm)9076 € 9,90
Amorphophallus cicatricifer

Amorphophallus cicatricifer

100 (140)cm, eine extrem schöne Art mit einer weißen bis crème-weißen Spatha und Spadix und einem breiten Blattfächer auf einem rötlich überhauchten Stiel. Heimisch im Westen von Thailand aus humosen, gut durchlässigen Böden. Im Winter die ruhenden Knollen fast vollständig trocken halten bei einem Minimum von etwa 15°C. VI-VII.

Fotos von dieser Art sind auf der Webseite der International Aroid Society zu finden: Amorphophallus cicatricifer.

(zzgl. Versandkosten)
ruhender Knollenableger (02,0 cm)8856 € 14,90
Amorphophallus cirrifer

Amorphophallus cirrifer

25 (40)cm, eine kleine Art aus humosen, gut durchlässigen Böden in Wäldern in Zentralthailand. Sie bildet eine sessile bis sehr kurzstielige, dunkel bräunlich-weinrote, sich zurückbiegende und weit öffnende Spatha und eine fast schwarze Spadix mit haarähnlichen Auswüchsen. Diese Art bildet längliche, rhizomartige Knollen, die Größe ist als Länge angegeben. Im Winter die ruhenden Knollen fast vollständig trocken halten bei einem Minimum von etwa 15° C. VI-VII.

(zzgl. Versandkosten)
ruhende Knolle (08,0 cm)4305 € 24,90
Amorphophallus consimilis

Amorphophallus consimilis

90 (100)cm, eine mittel hoch werdende Art aus Westafrika (Gambia) mit einer kleinen und kurzen, weißen bis blass grauen Spatha mit blass grünlich-grauen Flecken auf der Außenseite und einer herausragenden, blass braunroten bis gelben Spadix. Im Winter die ruhenden Knollen fast vollständig trocken halten bei einem Minimum von etwa 15°C. VI-VII.

Fotos von dieser Art sind auf der Webseite der International Aroid Society zu finden: Amorphophallus consimilis.

(zzgl. Versandkosten)
ruhende Knolle (01,0 cm ø)8684 € 17,90
(H.AM 1150)
Amorphophallus crispifolius

Amorphophallus crispifolius

15 (25)cm, eine erst 2012 neu beschriebene niedriger bleibende Art, die zu den schönsten Arten gehört und in Laos heimisch ist. Sie bildet eine elegante, blass rosa-graue Spatha und eine schmale, blass gelblich-weiße Spadix mit einem rein weißen Spadixappendix auf einem schmalen Stiel. Das frisch grüne Blatt sitzt ebenfalls auf einem zierlichen Stiel. Im Winter die ruhenden Knollen fast vollständig trocken halten bei einem Minimum von etwa 15°C. Die Nachfrage nach dieser wunderschönen neuen Art wird das Angebot in den kommenden Jahren bei Weitem übersteigen! VI-VII.

(zzgl. Versandkosten)
ruhende Knolle (04,0 cm)8812 € 47,90
Amorphophallus declinatus

Amorphophallus declinatus

140 (170)cm, bildet eine sehr auffällige, breite, bräunlich-rote, langstielige Spatha mit einer grau-grün gefleckten Basis und einer dunkel braunen, sehr lang werdende Spadix. Heimisch auf Palawan in den Philippinen aus humosen, gut durchlässigen Böden. Im Winter die ruhenden Knollen fast vollständig trocken halten bei einem Minimum von etwa 20°C. VI-VII.

(zzgl. Versandkosten)
ruhende Knolle (01,5 cm ø)8468 € 29,90
ruhende Knolle (01,5 cm ø)
Amorphophallus decus-silvae

Amorphophallus decus-silvae

300 (450)cm, Amorphophallus decus-silvae aus dem östlichen Java (Indonesia) gehört neben Amorphophallus gigas (westliches Sumatra) und Amorphophallus titanum (Sumatra) zu den echten Giganten der Gattung Amorphophallus. Die Art bildet einen beeindruckend hoch werdenden, blass grün, weiß und grau gefleckten dunkelgrünen Pseudostamm aus, der eine Höhe von bis zu 450cm erreichen kann und von einem enormen Blattschirm gekrönt wird. Die Spektakuläre Infloreszenz setzt sich zusammen aus einer großen, dunkel weinroten Spathe und einer herausragenden rosa-beige bis gelblichen Spadix. Für jedes humose, gut wasserdurchlässige, stets mäßig feuchtes Substrat bei einem ganzjährigen Minimum von knapp 20°C (optimal 25°C). Während der Wuchsphase die Pflanzen halbschattig (Sommer) bis sonnig (Winter) auftstellen. Im Vergleich zu Amorphophallus titanum ist diese Art in Kultur einfacher zu halten - sie verlangt jedoch aufgrund ihrer Dimensionen einen entsprechend großen Platz! Dieangebotenen Samen werden in leicht feuchtem Küchenpapier versandt. Nach Erhalt die Samen umgehend flach und horizontal in ein humoses, gut durchlässiges Substrat aussäen. Die Töpfe sonnig aufstellen bei etwa 25°C. Die Keimung erfogt in etwa 2 bis 8 Wochen.

Fotos von dieser Art sind auf der Webseite der International Aroid Society zu finden: Amorphophallus decus-silvae.

(zzgl. Versandkosten)
Packung Saatgut9040 € 24,90
Amorphophallus dracontioides (coll. # BMH2011-015-00)

Amorphophallus dracontioides (coll. # BMH2011-015-00)

90 (130)cm, eine mittelhohe, sehr selten erhältliche Art aus West- und Zentralafrika mit einer extrem ungewöhnlichen, kapuzenförmigen blass braunrot und gelblich gepunkteten Spatha, die eine dunkel braunrote Spadix im Inneren umschließt, und sehr auffällige, schmal lineal-lanzettliche Blattfieder. Für jedes gute, sehr durchlässige Substrat an einem vollsonnigen Standort. Im Winter die ruhenden Knollen vollständig trocken halten bei einem Minimum von knapp 15°C. Dieser Art wird nachgesagt, dass sie in Kultur recht schwierig ist. Wir sind stolz, einen neuen Klon von Amorphophallus dracontoides gefunden in Gambia in den Gartenhandel einzuführen, der sich als zuverlässig wachsend und leicht zu pflegen erwiesen hat. Eine einmaliges Angebot von neuem genetischem Material, das weltweit nur über uns zu beziehen ist! VI-VII.

Fotos von dieser Art sind auf der Webseite der International Aroid Society zu finden: Amorphophallus dracontioides und vom Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseum Frankfurt: Amorphophallus dracontioides.

(zzgl. Versandkosten)
ruhende Knolle (02,0 cm ø)9075 € 49,90
ruhender Knollenableger (01,0 cm ø)8502 € 39,90
Amorphophallus dunnii

Amorphophallus dunnii

100cm, (syn. Amorphophallus odoratus) mittel hoch werdende Art aus humusreichen, etwas feuchten Böden in Hongk Kong. Sie bildet leicht glänzende, dunkelgrüne Blätter und einen schön weiß-grün gefleckten Stiel. Creme-gelbe Spatha mit weißen Punkten und einem purpur-violettem Zentrum, creme-weiße Spadix. Einfach zu pflegen in jedem humosen, gut durchlässigen Substrat. In der Ruhezeit die Knollen fast vollständig trocken bei einem Minimum von 10°C lagern. VI-VII.

(zzgl. Versandkosten)
Packung Saatgut9151 € 5,99
Amorphophallus eichleri

Amorphophallus eichleri

80 (100)cm, eine niedrig bleibende Art aus Afrika (Angola) mit einer fast auf dem Boden sitzenden, bräunlich-roten Spatha und einem heraus ragenden blass rosa bis crème-gelben Spadix Appendix. Diese Art bildet von der Hauptknolle dünne Ausläuferrhizome aus. Im Winter die ruhenden Knollen fast vollständig trocken halten bei einem Minimum von etwa 15°C. VI-VII.

(zzgl. Versandkosten)
ruhender Rhizomausläufer (06,0 cm)9048 € 19,90
(H.AM 051)
Amorphophallus ferruginosus

Amorphophallus ferruginosus

70 (100)cm, eine erst 2012 neu beschriebene und extrem schöne Art mit einer scheeeweißen Spatha und Spadix auf einem rötlichen Stiel und einem breiten Blattfächer auf einem kompakten, rötlichen Stiel mit grünen Flecken. Der Name der Art leitet sich von den fuchsbraunen Knollen ab. Im Winter die ruhenden Knollen fast vollständig trocken halten bei einem Minimum von etwa 15°C. VI-VII.

(zzgl. Versandkosten)
ruhender Knollenableger (01,0 cm)8747 € 7,99
ruhender Knollenableger (02,0 cm)8509 € 9,99
Amorphophallus fuscus

Amorphophallus fuscus

40 (60)cm, eine mittelhohe Art aus dem Norden Thailands mit einer blass bräunlich-gelben Spatha und einer dicken gelblich-crèmefarbigen Spadix im Inneren auf einem schönen, dunkel braun gefleckten, blass bräunlichen Stiel. Im Winter die ruhenden Knollen fast vollständig trocken halten bei einem Minimum von etwa 15°C. VI-VII.

Fotos von dieser Art sind auf der Webseite der International Aroid Society zu finden: Amorphophallus fuscus.

(zzgl. Versandkosten)
ruhender Rhizomausläfer (06,0 cm)8727 € 12,90
Amorphophallus galbra

Amorphophallus galbra

60 (90)cm, eine mittelhohe Art aus Queensland (Australien) und Papua Neu Guinea. Sie bildet eine blass grau-rosa, dunkel gefleckte Spatha und einen rosa-grauen Spadixappendix. Amorphophallus galbra is eine der wenigen Arten, die einen angenehmen, fruchtigen Geruch haben. Für jedes humose, durchlässige Substrat. Im Winter die ruhenden Knollen fast vollständig trocken halten bei einem Minimum von etwa 15°C. VI-VII.

Fotos von dieser Art sind auf der Webseite der International Aroid Society zu finden: Amorphophallus galbra.

(zzgl. Versandkosten)
ruhende Knolle (01,5 cm ø)9074 € 29,90
Amorphophallus gallowayi

Amorphophallus gallowayi

60 (90)cm, eine wunderschöne Art aus Laos mit einer blass violett-rosa Spatha, einer rosa Spadix mit einem weißen Spadixanhang und dunkel grünen Blättern auf einem rosa überhauchten Stiel. Für jedes humose, gut durchlässige Substrat an einem halbschattigen Standort. Im Winter die ruhenden Knollen fast vollständig trocken halten bei einem Minimum von etwa 15°C. VI-VII.

Fotos von dieser Art sind auf der Webseite der International Aroid Society zu finden: Amorphophallus gallowayi.

(zzgl. Versandkosten)
ruhende Knolle (01,5 cm ø)8532 € 29,90
Amorphophallus gomboczianus

Amorphophallus gomboczianus

80 (100)cm, eine selten kultivierte mittelhohe Art aus Ostafrika (Äthiopien) mit einer schmalen, dunkel braunen bis grau, braunen, heller gefleckten Spatha und einem lang heraus ragenden braunroten Spadixappendix. Im Winter die ruhenden Knollen fast vollständig trocken halten bei einem Minimum von etwa 15°C. Die angebotenen Knollen sind zweijährige, sehr schön gewachsene Sämlinge. VI-VII.

(zzgl. Versandkosten)
ruhende Knolle (02,5 cm ø)9049 € 89,00
(ex H.AM 1412)
Amorphophallus harmandii (syn. Amorphophallus parvulus)

Amorphophallus harmandii (syn. Amorphophallus parvulus)

50 (70)cm, (syn. Amorphophallus parvulus), eine niedrig bleibende Art aus dem westlichen, zentralen und östlichen Teil Thailands bis Kambodschia mit eleganten, filigranen bis schmalen Blattsegmenten und einer schmalen, blass crème-gelben Spatha, die eine herausragende blass crème-weiße Spadix umhüllt. Amorphophallus harmandii sollte nicht mit Pseudodracontium harmandii verwechselt werden, was eine andere Art ist. Amorphophallus harmandii bildet eine lange und schmale, vertikale Knolle aus und sollte daher vorzugsweise in einem tiefen Topf, wie er z. B. für Palmen angeboten wird, gesetzt werden. Für jedes humose, gut durchlässiges Substrat an einem halbschattigen Standort. Die ruhende Knolle den Winter über trocken und bei einem Temperaturminimum von etwa 12°C lagern. Geliefert werden 16cm lange Kopfteilstücke der Knollen mit dem Vegetationspunkt. Diese bilden in der nächsten Wuchsperiode die normale vertikale Knolle aus. Superiore Blühgröße Knollen sind volkommen adulte Knollen, die in der nächsten Wuchsphase blühen können. VI-VII.

(zzgl. Versandkosten)
ruhende Knolle (14,0 cm)8501 € 19,90
ruhende Knolle (14,0 cm)
Amorphophallus henryi

Amorphophallus henryi

100 (120)cm, eine mittelhohe Art aus Taiwan mit einer kurzstieligen, breiten braunen Spatha, die auf der Außenseite grün ist und einer aufrecht gehaltenen, schwarz-braunen Spadix, die von zierenden blauen Beeren gefolgt wird. Im Winter die ruhenden Knollen fast vollständig trocken halten bei einem Minimum von etwa 15°C. Amorphophallus henryi ist einer der wenigen Arten, die apomiktisch ist, d.h. sie kann keimfähige Samen auch ohne Bestäubung ausbilden. VI-VII.

(zzgl. Versandkosten)
Packung Saatgut8664 € 4,99