Schließen

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Verwendung dieser Webseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Siehe unsere Richtlinie zu Datenschutz, Kundenkonto & Cookies

Rudbeckia (Sonnenhut)

Sonnenhut sind ausdauernde Stauden und stammen aus offenen Standorten in Prärien und sonnigen Gebirgswiesen in Mittel- und Nordamerika. Sie bilden den ganzen Sommer über zahlreiche farbenprächtige, leuchtend gelbe Blüten an mittelhohen bis hoch werdenden Stielen. Viele Arten eigenen sich vorzüglich als Schnittblumen. Rudbeckia können einfach kultiviert werden in jedem guten, durchlässigen Boden an einem sonnigen Standort. Sie sind sehr robust und passen sich den verschiedensten Bodenbedingungen an.
Flache Aussaat in jedes gute, durchlässige Substrat. Die Töpfe an einen sonnigen und geschützten Platz ins Freiland stellen. Zahlreiche Arten benötigen vor der Keimung eine mehrmonatige Kühlperiode. Falls diese Arten im Jahre spät ausgesät werden, erfolgt die Keimung nicht vor Frühjahr des darauf folgenden Jahres. Die Auspflanzung an den endgültigen Standort im Garten erfolgt gegen Ende des Sommers bis in den Herbst.
Alle sind USDA Klimazone 6.
20 Korn pro Packung.
Artikel
Rudbeckia ampla (Gold Sonnenhut)

Rudbeckia ampla (Gold Sonnenhut)

170 (220)cm, Gold Sonnenhut ist eine wunderschöne, hoch werdende staudige ausdauernde Art mit großen, hell gelben Blütenköpfen mit einem verlängerten Blütenboden. Die Art ist heimisch in halbfeuchten Wiesen in Gebirgslagen und am Rande von Wasserläufen in den mittleren und nördlichen USA. Für jeden guten, sehr durchlässigen Boden an einem vollsonnigen Standort. VII-IX.

Rudbeckia fulgida (Niedriger Sonnenhut)

Rudbeckia fulgida (Niedriger Sonnenhut)

50 (90)cm, Niedriger Sonnenhut ist eine ausdauernde, horstbildende Art mit zahlreichen eleganten, leuchtend gelben Blüten an aufrecht wachsenden Stielen. Die Art ist an offenen Standorten in Wäldern und Prärien in den südlichen und zentralen USA anzutreffen. Geeignet für jeden guten, durchlässigen Boden an einem sonnigen Stand. VII-IX.

Rudbeckia fulgida var. sullivantii (Oranger Sonnenhut)

Rudbeckia fulgida var. sullivantii (Oranger Sonnenhut)

60 (100)cm, Oranger Sonnenhut ist eine sehr auffällige, staudige ausdauernde Art mit zahlreichen großen, kräftig gelben Blütenköpfen mit einem schön kontrastierenden bräunlich-schwarzen Zentrum. Die Art ist heimisch in den nordöstlichen USA, von Connecticut bis ins westliche Virginia, westwärts nach Michigan und Missouri. Für jeden guten, sehr durchlässigen Boden an einem vollsonnigen Standort. VII-IX.

Rudbeckia hirta (Schwarzäugige Susanne)

Rudbeckia hirta (Schwarzäugige Susanne)

50 (80)cm, Schwarzäugige Susanne ist eine sehr auffällige, staudige einjährige bis halbausdauernde Art. Sie bildet zahlreiche kräftig gelbe Blütenköpfe mit einem domförmigen, bräunlich-schwarzen Blütenboden. Die Art ist heimisch von Connecticut bis ins westliche Virginia, westwärts nach Michigan und Missouri in den nordöstlichen USA. Für jeden guten, sehr durchlässigen Boden an einem vollsonnigen Standort. VI-VIII.

Rudbeckia laciniata (Hoher Sonnenhut)

Rudbeckia laciniata (Hoher Sonnenhut)

220 (300)cm, Hoher Sonnenhut bildet blau-grüne, tief eingeschnittene Blätter und zahlreiche leuchtende gelbe Blüten. Diese ausdauernde Art ist in feuchten Böden an offenen Standorten in Wäldern und Feuchtwiesen im nordöstlichen Amerika heimisch. Für jeden guten, durchlässigen Boden an einem sonnigen Standort. VII-X.

Rudbeckia maxima (Riesen Sonnenhut)

Rudbeckia maxima (Riesen Sonnenhut)

200 (250)cm, Riesen Sonnenhut ist eine beeindruckende im Herbst einziehende, ausdauernde Staude mit ungewöhnlichen, sehr zierenden, blau-grauen, sehr lang werdenden, paddelähnlichen Blättern, die in einer dichten basalen Rosette gebildet werden. Der aufrecht wachsende Stiel wird von mehreren kräftig gelben Blüten gekrönt mit einem sich verlängernden bräunlich-schwarzen Blütenboden. Sie ist heimisch in Wiesen in den südlich-zentralen USA. Einfach zu ziehen in einem guten, durchlässigen Boden an einem vollsonnigen Standort. VII-IX.

Rudbeckia occidentalis (Westlicher Sonnenhut)

Rudbeckia occidentalis (Westlicher Sonnenhut)

110 (150)cm, Westlicher Sonnenhut ist eine sehr außergewöhnliche, staudige ausdauernde Art mit Blüten, die nur aus einem verdickten, bräunlich-schwarzen Blütenboden, der von hell grünen Sepalen umgeben ist, bestehen. Blütenblätter sind bei dieser Art vollkommen abwesend. Einfach zu kultivieren in jedem guten, sehr durchlässigen Boden an einem vollsonnigen Standort. VII-IX.

Rudbeckia subtomentosa (Schwarzäugige Susanne)

Rudbeckia subtomentosa (Schwarzäugige Susanne)

40 (80)cm, Schwarzäugige Susanne ist eine horstbildende ausdauernde Art mit zahlreichen leuchtend gold-gelben Blüten. Heimisch in Wiesen und Prärien von Indiana, Wisconsin, Iowa und Kansas, südlich nach Louisiana und Texas (USA). Für jeden guten, durchlässigen Boden an einem sonnigen Standort. VIII-X.

Rudbeckia triloba (Braunäugige Susanne)

Rudbeckia triloba (Braunäugige Susanne)

150 (200)cm, Braunäugige Susanne wächst als ausdauernde Staude und bildet zahlreiche leuchtend gelbe Blüte oberhalb von ovalen bis schmal-ovalen Blättern an unverzweigten Stielen. Die Art ist heimisch an offenen Standorten in halbfeuchten Böden in Wäldern und Hängen. Für jeden guten, vorzugsweise etwas feuchten, durchlässigen Boden an einem sonnigen Standort. VII-X.